Zur Navigation | Zum Inhalt

Newsflash

Ab sofort können unter dem Menüpunkt "Ferienfreizeiten" die Anmeldunterlagen für unser Sommercamp 2014 in Heino Niederlande runtergeladen werden.
 
JoomlaWatch
Bundestreffen der Jungen Humanisten in Nürnberg 2010 PDF Drucken E-Mail
Bundestreffen der Jungen Humanisten 2010 in Nürnberg Mit 31 TeilnehmerInnen aus sechs Bundesländern (Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt) fand vom 24.-26. September das dritte Bundes-JuHu-Treffen in Folge statt. Die jugendlichen und erwachsenen Gäste wurden von der Vorstandsfrau der Nürnberger JuHus,  Lisa-Marie Zander, dem 1. Vorsitzenden des HVD Nürnberg, Helmut Fink sowie dem 1. Vorsitzenden der Bundes-JuHus, Florian Noack, herzlich begrüßt.
 
Beim lockeren Auftakt mit einigen Spielen lernten sich die von weit angereisten Gästen aus sechs Landesverbänden schnell kennen. Trotz regnerischem Wetter gab es während des gesamten Wochenendes neben der Arbeit mit Spiel, Sport, Spaziergängen und Nachtschwärmer-Programm viele Möglichkeiten zur Unterhaltung und zum Austausch. Das Team der Nürnberger JuHus und alle TeilnehmerInnen packten tatkräftig mit an und leisteten einen tollen Beitrag für das gute Gelingen des Bundes-JuHu-Treffens im Selbstversorgerhaus der Falken.
 
Mit dem Ziel die Vernetzung auf Bundesebene weiter zu forcieren, berichteten am Samstag Vormittag die Bundesländer ausführlich von ihrer JuHu-Arbeit vor Ort. Ein Teil der Aktiven kennt sich mittlerweile schon von gemeinsamen Treffen und Besuchen. Dennoch bleibt  der Erfahrungsaustausch auch für „alte Hasen“ durch unterschiedliche Arbeitsansätze und immer neue Entwicklungen in der Jugendarbeit, wie z.B. in Halle, sehr informativ.
 
Am Nachmittag stellten die Nürnberger JuHus ihren Gästen zwei Nürnberger Stadtmauertürme vor. Die erste Station war das Erlebnismuseum des HVD-Nürnberg, der TurmderSinne (www.turmdersinne.de). Eine Vielzahl von Exponaten und Ausstellungstücken informiert über Wahrnehmungsphänomene und ließ die JuHu-AkteurInnen staunen. Faszinierend: Selbst wer hinter die Kulissen geschaut hat, lässt sich immer noch täuschen. Nach dem Museumsbesuch ging es in den nur 500m entfernten Treff der Nürnberger Jugendgruppe, dem JuHu-Turm. Dort gab es neben einer Besichtigung und einigen Kickerspielen vor allem eine Bewirtung mit Tee, Kaffee und Kuchen.
 
Der Sonntagmorgen war für das Bundesgremium der Mitgliederversammlung reserviert. Nach dem Berichtsteil, u.a. zur Vernetzung, Internationales und der Bundes-AG Jugendfeier, wurde der Vorstand neu gewählt. Wieder dabei sind der 1. Vorsitzende Florian Noack, Brandenburg, und Beisitzer Yoann Thiemann aus Berlin. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Daniel Nette, Niedersachsen und zur Schatzmeisterin Dr. Margrit Witzke aus Berlin gewählt. Als Beisitzer neu gewählt wurden Lisa-Marie Zander, Bayern und Robin Hussmann aus Niedersachsen.
 
Unser herzlicher Dank gilt Jürgen Steinecke, Geschäftsführer der Humanisten Niedersachsen, der von seinem Amt im Bundes-JuHu Vorstand zurückgetreten ist. Für seine engagierte Mitarbeit im Vorstand bedanken wir uns sehr!
 
Mit neuen Ideen und Vorfreude für das Bundestreffen 2011 traten alle den Heimweg an. Nürnberg verabschiedet sich: Schön, dass ihr da wart!
Weitere Impressionen vom Bundes-JuHu-Treffen gibt es in der Radiosendung der JuHus. Der Beitrag wurde in Kooperation mit dem Jugendradio FreeSpirit gemacht und Anfang Oktober gesendet. Zum Nachhören unter http://free-spirit.de/downloads.html
 
Anita Häfner
Jugendreferentin
JuHus Nürnberg
 
< zurück   weiter >