Zur Navigation | Zum Inhalt

Newsflash

Ab sofort können unter dem Menüpunkt "Ferienfreizeiten" die Anmeldunterlagen für unser Sommercamp 2014 in Heino Niederlande runtergeladen werden.
 
JoomlaWatch
"JuHus on Tour" in Hannover vom 25. - 27.04.08 PDF Drucken E-Mail

Unter dem Motto “JuHus on Tour” machten sich unsere Freunde, die JuHus aus Ostbrandenburg, in den letzten Wochen mehrfach auf den Weg, um andere Junge Humanistinnen und Humanisten kennenzulernen. Nach den Stationen Nürnberg und Stuttgart trafen die 7 Jungen Humanisten aus dem LDS, in Begleitung von Günter David, am 25.07. pünktlich in Ihrem Quartier „Gleisdreieck“ in Hannover ein.

Die JuHus aus Hannover hatten dem Grill schon die nötige Hitze verpasst, so dass nach der Zimmerübergabe die ersten Würstchen und Steaks verzehrt werden konnten. Nach der Stärkung hatte Robin zwei Kennenlernspiele vorbereitet, die die Gruppe schnell zusammen brachte. Daniel, noch gezeichnet von der Abschlussfahrt in Nürnberg und der stressigen Woche vor der Jugendfeier, war gedanklich noch im Büro und schaffte es den ganzen Abend über nicht Günter mit dem richtigen Namen anzureden. Immer wieder schlich sich der Name Jürgen, den es im hannoverschen Büro übrigens zwei Mal gibt, in seinen Mund. Nach den Kennenlernspielen stellten sich alle JuHus noch einmal vor und berichteten von ihren Funktionen in ihrem Verband, bevor der Abend in lockerer Atmosphäre sich dem Ende zuneigte.

Am nächsten Tag, pünktlich um 10:00 Uhr, trafen sich beide JuHu Gruppen im Haus Humanitas. Daniel führte die Gruppe aus Brandenburg zuerst durchs Haus und schilderte der angereisten Gruppe die Geschichte und organisatorische Struktur des niedersächsischen und hannoverschen Verbandes. Anschließend erklärten Sandra und Marieke unseren Freunden aus dem LDS den Ablauf der hannoverschen Jugendfeier, die dazugehörige Vorbereitungszeit und aktuelle Projekte der Jugendarbeit. Die brandenburgischen Jungs und Mädels präsentierten Eindrucksvoll ihre Arbeit, berichteten über ihr Jugendzentrum in Königs Wusterhausen und der neugeschaffenen internen Verbandsstruktur.

Als Höhepunkt überreichten die JuHus aus Königs Wusterhausen der hannoverschen Gruppe Spezialitäten aus der Spree Region und ein unterschriebenes JuHu T-Shirt als Erinnerung für das erste Treffen in Hannover. Nach dem inhaltlichen Austausch hatte die hannoversche Gruppe eine Stadtführung vorbereitet, die entlang der Oper, dem Rathaus, dem Maschsee, der AWD Arena führte und in der historischen Altstadt endete.  

Gegen 17:00 Uhr trennten sich beide Gruppen, da die JuHus aus Hannover sich noch auf die Jugendfeier vorbereiten mussten, die am Tag darauf im Theater am Aegi stattfinden sollte, an der auch die Brandenburger teilnahmen.

Wir möchten den JuHus aus Königs Wusterhausen für ein schönes und informatives Wochenende danken. Besonders gefreut haben wir uns über die Einladung zur Jugendfeier am 31.05. in Zeuthen.

Eure JuHus und Daniel

Fotos vom Wochenende findet man in der Fotogalerie unter JuHus Aktiv! Den Bericht aus Brandenburg findet man HIER

 
< zurück   weiter >